Alfred Schwaiger weiterhin außerordentlich erfolgreich!!!

Alfred "Alfi" Schwaiger erzielte beim Hanspeter Demetz Cup in Innsbruck das nächste Spitzenergebnis,

Nach dem letzten Wettkampf in Cottbus absolvierte er gemeinsam mit dem OÖ- Landeskader ein 4- tägiges Trainingslager im dortigen Leistungszentrum. Er trainierte dort neue Teile, die in Zukunft die Schwierigkeitswerte seiner Wettkampfübungen noch weiter an internationales Spitzenniveau heranbringen werden.

Im Anschluss an das Trainingslager ging es direkt zum nächsten Wettkampf, dem Hanspeter Demetz Cup am 2. Oktober in Innsbruck. Auch dort zeigte Alfi eine sehr gute Leistung. Ein Sturz am Barren kostete ihn leider den Sieg im Mehrkampf, den er seinem Mannschaftskollegen im österreichischen Juniorenteam, Gino Vetter aus Vorarlberg, überlassen musste. Besonders beeindruckend war Alfis Übung am Seitpferd, mit Schwierigkeitswert 5,0 die schwierigste Übung des gesamten Wettkampfes,  und mit 14,10 Punkten die höchste Einzelgerätenote des Tages.

Alfi wurde aufgrund seiner Leistungen bei den vorangegangenen Wettkämpfen (Österr. Juniorenmeister, bester Österreicher in Cottbus) für den Hanspeter Demetz Cup auch in das Team des ASVÖ- Österreich berufen, mit welchem er ebenfalls den 2. Platz belegte.

Penzing- Hietzing EOE

Dieter

Link zum Video der Pferdübung auf facebook Kunstturnen Wien
https://www.facebook.com/KunstturnenWien/videos/286614089720257