Auch die Großen haben Erfolge im Gerätturnen

Die vier von der Turnhalle - Bilder - Video

Nach der üblichen, monatelangen und intensiven Vorbereitung standen für die Gerätturner im November endlich die anschließenden Höhepunkte des Wettkampfjahrs auf dem Programm: die Mannschaftswettkämpfe. Angesichts der kleinen, noch dazu durch Verletzungen (Massimo, Amin) weiter geschwächten Erwachsenenriege, waren diese tatsächlich eine echte Herausforderung für den PHTV.

img 20191122 wa0001Aber wenn wir schon wenige waren, konnten wir die geringe Zahl wenigstens mit jeder Menge Erfahrung einigermaßen kompensieren. Die Turner Wolfgang, Buto, Timo und Thomas machten sich auf zum Streite und traten in der Halle des Ersten Wiener Turnvereins in die Bahn. Unser „Küken“ Timo (der ist auch kein Kind mehr, aber im Vergleich zu den anderen …) turnte ausgezeichnet, die Leistung der "Routiniers“ war etwas durchwachsen. Trotz einiger ordentlicher Patzer hätten wir dennoch fast noch gewonnen, das machte wenigstens Mut für den nächsten Wettkampf.

img 20191122 wa0000Und der folgte auf den Fuß, nämlich nur eine Woche später bei den “Turn10-Meisterschaften“ des Österreichischen Fachverbands für Turnen in Ried im Innkreis. In verbesserter Besetzung, nämlich als gemischte Mannschaft, in der aus naheliegenden Gründen Timo durch Edith ersetzt wurde, traten wir in der Klasse 50+ an. Dank eines durchwegs gelungenen Wettkampfs konnten wir hier den Titel erringen und sind somit (wenn man es sehr, sehr großzügig formuliert) so etwas wie Staatsmeister. Jedenfalls Meister war wieder einmal Wolfgang, der in seiner Altersklasse den Sieg holte.

Neben diesen ernsthaften Bewerben versuchten wir uns zwischendurch noch bei einem völlig neuen Wettkampfformat: Bei “Vier am Gerät“ (wundersamer weise konnten wir dort mit zwei Zweier- statt einer Viermannschaft antreten) wurde auf vier Geräten auf Zeit geturnt – ob das das Turnen der Zukunft sein wird, lassen wir einmal dahingestellt, viel Spaß gemacht hat es allemal. Sieg gelang uns dabei zwar nicht, aber dass sie im internen PHTV-Duell die Mannschaft Wolfgang / Buto hinter sich lassen konnte, machte dem Team Timo / Thomas mindestens so viel Freude wie es ein erster Platz ohne Konkurrenz aus dem eigenen Verein gemacht hätte.

Thomas

Ergebnis ÖTB-Wien Mannschaftswettkampf 2. Platz
Einzelwertung dabei: 2. T. Salonen 112,00 Pkt., 7. H. Reichel 108,20 Pkt.,
                               8. W. Schindling 107,10 Pkt, 18. T. Brey 73,25 Pkt.

Ergebnis ÖFT Mannschaftswettkampf Mix 50+
1. T. Brey, E. Pöll-Powondra, H. Reichel, W. Schindling und damit
österr. Meister

Ergebnis Vier am Gerät
3. T. Salonen u. T. Brey mit 39,40 Sek
             5. H. Reichel u. W. Schindling mit 42,40 Sek