Jan Gajdos Memorial in Brünn 15.-17.11.2019

Alfi 2And the winner is: Alfred Schwaiger, Viden, Rakousko/ Wien, Österreich

Alfi Schwaiger konnte am vergangenen Wochenende sein erstes internationales Turnier gewinnen. Er turnte einen nahezu fehlerfreien Wettkampf, einzig an seinem stärksten Gerät, dem Seitpferd, musste er einmal vom Gerät. Da er aber so hohe Schwierigkeiten turnt, reichte seine Wertung sogar noch für die Höchstnote am Pferd. Auch an den Ringen und am Barren führte er das Klassement an.

Am nächsten Tag wurde Alfi im mixed Finale der Tirolerin Rebekka Appel zugelost. Sie nahmen als drittplatziertes von 12 Paaren locker die erste Hürde, mussten sich aber leider im Semifinale um 5 Hundertstelpunkte geschlagen geben und schieden als 5. aus.

Leider nicht so gut ging es Elvis Baccolini. Er musste leider noch vor dem Wettkampf wegen einer Knieverletzung w.o. geben.

Alfi, Gratulation zu Deiner Leistung, und Elvis, Kopf hoch und gute Besserung.

Penzing- Hietzing E-O-Eeeee!

Alfi 1Alfi 3Dieter