Erfolge im Kunstturnen - TGW Austrian Team Open im Kunstturnen in Linz 2.3.2019

Xheni Dyrmishi hat bei den Austrian Team Open an seinem Paradegerät Seitpferd das zweite Mal das Limit für die Europameisterschaften erbracht. Beim ersten Qualifikationswettkampf am 23. Februar in Innsbruck erreichte Xheni an seinem Paradegerät Pferd 14,05 Punkte.

Beim ATO turnte er seine Übung noch besser und erzielte beeindruckende 14,35 Punkte, die zweithöchste Note des gesamten Wettkampfes. Er übertraf damit das Limit von 14,00 Punkten deutlich.
Damit hat sich nach langer Zeit wieder einmal ein PHTV-ler für ein internationales Großereignis qualifiziert.

Xhenis Kommentar nach dem Wettkampf: "Es freut mich, dass ich die neue, schwierigere Übung schon stabil durchturnen kann und in beiden Qualifikationen das EM-Limit überboten habe. Jetzt gilt es, sich optimal auf die EM vorzubereiten." Die offizielle Nominierung für die EM erfolgt in den nächsten Tagen.

Herzlichste Gratulation
Dieter Egermann (war als Kampfrichter dabei)