49. Bergturnfest Wildegg- Sittendorf 20.9.2020

2020 WildeggBericht von der ÖTB-Wien Homepage:

Auch dieses Jahr fand zum Trotz der schwierigen Situation das Bergturnfest auf der Kuhweide in Wildegg bei bestem Wetter statt. Bereits am Vorabend traf sich eine Gruppe von etwa 20 Jugendlichen, um wie es sich gehört, den Vorabend gemeinsam zu verbringen und vor Ort zu zelten.

Am Wettkampftag durften sich zahlreiche Wettkämpfer über traumhaftes Wetter freuen. Im Leichtathletik 3 – und 4 – Kampf wurden großartige Leistungen erbracht und auch der Gerzielwurfwettkampf wurde abgehalten. Wie gewohnt fand auch ein Mannschaftswettkampf statt, welcher bis ins Finale spannend blieb, in welchem sich die Jugendmannschaft des Turnvereins Kaiserebersdorf knapp durchsetzen konnte. Einer der Höhepunkte stelle der Deutsche Fünfkampf, der aufgrund der starken Teilnahme auch zu Ende geführt werden konnte.

So freuen wir uns schon auf nächstes Jahr und hoffen auf ebenso gutes Wetter.

Gut Heil, Hartwig

Bergturnfest Wildegg-Sittendorf 15.09.2019

 

2019 Wildegg

Bericht von der ÖTB-Wien Homepage: Sonnenbrandwetter, Roßknödeln und viel Bewegung

Sonnenbrandwetter, eine sanftwellige Almlandschaft, ein fröhliches Turnervolk in Wettkampfstimmung! Doch bevor um Sekunden, Meter und Zentimeter gerungen wird, muss die Pferdeweide erst von unzähligen Roßknödeln befreit, müssen verdeckte Sandgruben freigelegt, Wurf- und Laufsektoren geschaffen, schwere Gerzieltafeln eingerichtet und das Buffet-Zelt aufgestellt sein.

Aber dann Begrüßung, Riegeneinteilung, ein gemeinsames Lied und ab zu den Wettkampfstätten: Bei den folgenden Dreikämpfen erzielt unser Verein wieder schöne Erfolge in verschiedenen Altersklassen. Auffallend ist heuer die „schräge Wiesn“ beim Schleuderball, welche die Sache nicht leichter macht. Am gewohnten Sektor dürfen sich dagegen die „Heuler“ versuchen.

Nach allgemeiner Stärkung am Buffet, starten viele Teilnehmer verschiedenen Alters zum traditionellen Geländelauf, von den Zuschauern wie immer lautstark angefeuert.

Mehrere starke Gruppen sind es heuer beim Vereinswettkampf. Durch ein Mißgeschick bei der Staffelübergabe, wird aber der nahe scheinende Sieg des Titelverteidigers buchstäblich aus der Hand gegeben. So wandert nach 3 Jahren der Pokal („Schuh des Manitu“ ) zum Siegerverein Kaiserebersdorf.

Ja, und dann der Deutsche Fünfkampf! Da stehen nach dem Weithochsprung fünf kraftvolle, junge Männer beim Gerzielwurf – viele Zuschauer denken schon mit Freude an den Ringkampf – da treffen nur drei von ihnen die Tafel und …. aus! Endtäuschte Damen sollen sogar „Geld zurück“ gerufen haben. Nein, aber es ist doch wirklich schade, dass beim 2. Bewerb der „Fünfkampf“ schon wieder endet.

Lange nicht zu Ende ist dagegen der, heuer als Bundesmeisterschaft ausgeschriebene, Gerzielwurf- Wettbewerb. Hier kann Mann und Frau erfahren, wie schwierig es ist, den „Stecken“ ins Ziel zu bringen. Mit Siegerehrung und Gruppenfoto klingt dieses Bergturnfest aus.

Großer Dank gebührt wieder den Veranstaltern und den vielen Helfern!

35. Breitenturntag 13.10.2019

2019 BTT35Bericht von der ÖTB-Wien Homepage: Reges Treiben.....

Dichter Nebel hängt über Wien, als wir uns auf den Weg zur Theodor Kramer Schule im 22. Bezirk machen. Dort angekommen herrscht schon reges Treiben und manch hektischer Autofahrer sucht vergebens nach einem Parkplatz. Kein Wunder haben sich doch über 200 Wettkämpfer zum Turn10 Wettkampf und mehr als 300 Wettkämpfer zum Leichtathletik 3-Kampf gemeldet.

Während die Turnerinnen und Turner des ersten Durchgangs höchst erfreut über die ausgezeichneten Geräte, Sport Binder war unser Ausstatter, sind, bewegen sich die Leichtathleten leicht fröstelnd zu ihren Wettkampfstätten. Drinnen wie draußen werden sie von unzähligen gut gelaunten und höchst motivierten Kampfgerichten begrüßt und so startet der von Siegi und Thomas Purker und Hans Watzek bestens organisierte Wettkampf.

Die Teilnehmer aller Altersklassen von AK 04/06 bis AK 70+ zeigen an den Geräten oft sehr ansprechende Übungen und auch in der LA sind beachtliche Leistungen zu bewundern. Jede Wettkämpferin und jeder Wettkämpfer bemüht sich seine beste Leistung zu erbringen ohne dabei auf die Freude, gemeinsam zu Turnen zu vergessen. Die Breitensporttage des ÖTB sind neben einer bemerkenswerten Breitensportveranstaltung auch Familienfeste die jedes Mal aufs Neue das generationenübergreifende Modell der Wettkampfdurchführung des ÖTB Wien bestätigen.

Dank der Buffetorganisation des TV Simmering rund um Tschw. Herta Högl war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Durch die Anerkennung und Ausweitung durch die Österr. Breitensporttage hat dieser Wettkampf, der heuer zum 35mal durchgeführt wurde, auch die entsprechende Anerkennung erfahren.

Ich gratuliere allen Wettkämpferinnen und Wettkämpfern zu ihren Erfolg und bedanke mich bei den zahlreichen Helfern und Kampfrichtern für ihren Einsatz.

Gut Heil, Werner Schultes, Obmann ÖTB Wien

2er Prellball 5.10.2019

2019 2erPrellballBericht von der ÖTB-Wien Homepage: Spannende Spiele bei der „Wiener Meisterschaft 2019“ im Zweierprellball

Am 5. Oktober 2019 war es wieder einmal soweit. Der harte Kern der Zweierprellballer hat sich in der Schleifmühlgasse zu den Wiener Meisterschaften im Zweierprellball getroffen. Die Vereine TV Alsergrund, TV Kaiser-Ebersdorf 1907, TV Ottakring 1884 und TV Penzing Hietzing 1883 haben sich in den Klassen Schüler, Jugendliche, Frauen, allgemeine Klasse, Männer 40+, Männer 60+ und Mixt gemessen.

Zweierprellball, der kleine Bruder vom „Viererprellball“, zählt ebenfalls zu den sogenannten Rückschlagspielen, ist aber um einiges schneller. Auf einem etwas kleineren Spielfeld und einer tiefergelegten Leine, kommt es genauso zu harten Kämpfen. Jedes Team muss den Ball auf jedenfall zweimal im eigenen Feld halten und dann mit einem Faust- oder Unterarmschlag auf den Boden des eigenen Feldes prellen. Danach soll er so platziert im gegnerischen Feld aufkommen, dass es dem Gegner nicht möglich ist, den Ball weiter zu spielen. Der Ball darf nach jedem Ballkontakt, immer nur einmal den Boden berühren und dann wieder vom Partner geprellt werden. Einen riesigen Unterschied gibt es dann aber doch noch. Es darf bei der ersten Ballannahme auch mit der offenen Hand gespielt werden.

In der allgemeinen Klasse kam es zu einem hochklassigen Endspiel zwischen Thomas Bösendorfer und Rene Heindl, TV Kaiser-Ebersdorf 1907, gegen Patrik und Sascha Csernicsek, TV Ottakring 1.

Während des ganzen Spieltages wurden Spieler und Zuschauer im Buffet von Elfi und Robert Tezarek aufs Beste versorgt. Ein großes Dankeschön dafür. Zum Schluss müssen wir uns natürlich noch bei Thomas Bösendorfer, seiner Familie und auch seinem Team recht herzlich für die Planung und Durchführung dieses Turnieres bedanken. Auch beim Gastgeber, dem Ersten Wiener Turnverein, möchten wir uns für die Gastfreundschaft bedanken. Wir hoffen, dass wir uns im nächsten Jahr noch zahlreicher zu diesem Turnier treffen werden.

P. Korn TV Alsergrund

1. ÖTB Bundesmeisterschaft im Gerzielwerfen

2017 10 07 gerzielwurfwettkampf 07Bericht vom Newsletter des ÖTB "Verband bewegt": 1. ÖTB Bundesmeisterschaft im Gerzielwerfen

 

Am 15. September 2019 wurde das Bergturnfest Wildegg - Sittendorf, Austragungsort für die 1. Bundesmeisterschaft im Gerzielwerfen.
49 Einzelleistungen von 49 Wettkämpfern aus 16 Vereinen in 23 Bewerben wurden erbracht.