Erfolge im Kunstturnen - Staatsmeisterschaft 2017

alfiBildergalerie

Unser derzeit bester Turner Alfred Schwaiger hatte bei den heurigen Staatsmeisterschaften im Kunstturnen, die von 3.-5. November in Mattersburg stattfanden, einen tollen Einstand in der höchsten Juniorenklasse. Er turnte als jüngster Teilnehmer gegen mindestens drei Jahre ältere Konkurrenz einen nahezu fehlerfreien Wettkampf. Nur am Reck hatte er einen Abstieg bei einem vergleichsweise leichten Element (Kippe über den Handstand zur Kammriesenfelge) zu verzeichnen, der seiner großen Nervosität zugeordnet werden kann. Alle anderen Geräte gelangen ohne Fehler und so belegte Alfi im Gesamtklassement den sehr guten 6. Platz unter 16 Teilnehmern. Besonders gut waren seine Übungen am Boden und am Seitpferd, mit denen er die Plätze 4 (Boden) und 6 (Pferd) erreichte. Platz vier am Boden bedeutete die Qualifikation für das Gerätefinale Boden am Sonntag, wo Alfi seine Leistung wiederholen konnte und wiederum Platz 4 belegte. Am Pferd fehlten ihm für das Finale der besten 5 genau 0,05 Punkte. Alles in allem eine sehr gelungene Premiere beim ersten Antreten bei den Staatsmeisterschaften.

Nicht so gut erging es Beatrice Stritzl. Sie erwischte leider einen rabenschwarzen Tag und musste insgesamt 8 Stürze verkraften. Sie wurde im Gesamtklassement 11. unter 13 Teilnehmerinnen. Einzig am Sprung turnte sie ohne große Fehler und qualifizierte sich als Vierte für das Gerätefinale. In diesem musste sie  leider ebenfalls einen Sturz verkraften. Aufgrund ihrer hohen Schwierigkeitswerte wurde sie aber trotz dieses Fehlers Dritte an diesem Gerät.
Wie sagt man als Trainer? Kopf hoch, Fehler analysieren und hart trainieren, dann wird beim nächsten Wettkampf alles besser!

Gratulation an Alfi zu seinem gelungenen Einstand in der Juniorenklasse, und an Beatrice zur Bronzemedaille am Sprung.

Dieter

(Der von Dieter lange Zeit trainierte Ex-PHTVer Askhab Matiev erreichte Rang 2 !!!)